Rauchen in Amerika

7. September 2009 Keine Kommentare

In Deutschland gilt es unter den Jugendlichen häufig als cooler Trend schon im jungen Alter zum Glimmstängel zu greifen. Das ist in den USA ganz anders.

Die meisten Jugendlichen in den Staaten empfinden Rauchen eher als etwas Unnatürliches und Ekelhaftes. Es ist natürlich auch in den USA etwas Verbotenes für unter 18-Jährige was es besonders für viele jüngere interessant macht. Aber zumindest bleibt es bei den Meisten nur beim probieren.

—————————————
Egal, ob Sie sich über den Aufenthalt in den USA informieren möchten, oder die Einreisebestimmungen für die USA studieren möchten, auf USA.de finden Sie die nötigen Informationen rund um Ihre USA Reise
Ferienwohnung Ferienhaus Fewo weltweit
Mietwagen USA
.

Mehr…

Soziale Plattform im Internet

5. September 2009 Keine Kommentare

Myspace

Unter jugendlichen weltweit hat sich ein neuer Trend angesiedelt. Dieser ist es Informationen über sich und sein Umfeld frei für jeden im Internet zugänglich zu machen. Auch bei diesem Trend sind besonders die USA vorne mit dabei. Dort findet man nur noch die wenigsten Jugendlichen die noch keinen Myspace-Account haben.

Was ist Myspace?

Myspace ist eine englischsprachige Website, die sich über Werbung finanziert und es ermöglicht, Fotos, Blogs, Nutzerprofile und Gruppen kostenlos einzurichten. MySpace wird als der bekannteste Vertreter eines als Webpräsenz realisierten Sozialen Netzwerks angesehen.

Quelle(n): http://de.wikipedia.org/wiki/Myspace Mehr…

Handy mit in die USA nehmen

3. September 2009 Keine Kommentare

Mit dem Handy oder dem cell phone wie die Amerikaner es nennen gibt es einige Probleme in den USA, wenn man nicht beim Kauf schon genau weis, was man denn benötigt. In den USA gibt es zwar ein riesiges abgedecktes Netz der Mobilfunkanbieter, aber meistens findet man genau den Ort, an dem dies nicht der Fall ist. Mehr…

Das Thanksgiving in den USA

30. August 2009 Keine Kommentare

Thanksgiving ist das Amerikanische Erntedankfest. Gefeiert wird es jeden vierten Donnerstag im November. Viele nutzen dieses lange Wochenende, um diesen Abend bei ihrer Familie zusein. Meist werden von Familien Freunde und/oder Verwandte eingeladen.Geprägt wird das traditionelle Fest von einem großen Abendessen was nicht selten ein Truthahn ist.

Das Fest soll an die damalige Zeit der Pilgerväter erinnern,die bei „Plymouth Rock“ (Massachusetts) gestrandet sein sollen. Aus Dankbarkeit für die Hilfe von den einheimischen Indianer, ohne die sie nicht den Winter überlebt hätten, feierten sie zusammen ein Erntedankfest im Herbst 1621. Mehr…

New Year, Sylvester in den USA

28. August 2009 Keine Kommentare

Die Vorbereitungen für Sylvester oder New Years Eve wie es in den USA genannt wird, beginnen direkt nach Weihnachten. Die Amerikaner halten sich hierbei an den Gregorianischen Kalender und feiern Neu Jahr am 1. Januar. In Amerika gibt es dabei viele verschiedene Arten das neue Jahr zu starten. Einige feiern vor dem Fernseher, andere auf Maskenbällen oder mit Freunden und Bekannten zu Hause. Besonders die Neu Jahrs feiern in New York sind Weltweit bekannt. Wenn Sie also genau zu dieser Zeit Ihren Trip in die USA planen machen sie ruhig einen kurzen Abstecher nach New York. Es wird sich ganz bestimmt für Sie lohnen.

Mehr…

Amerikanische Feiertage

24. August 2009 Keine Kommentare

Diese Feiertage sollte man kennen

In jeder Kultur haben Menschen ihre Feiertage. Auf Englisch heißen diese „holidays“, ein Wort das im literarischen Sinne eigentlich „holy day“ (heiliger Tag) bedeutet. Allerdings trifft dieses nicht immer ganz zu auf die amerikanischen Feiertage. In Amerika haben die meisten holidays eher einen Hintergrund, der die Natur, oder die Abstammung der Menschen beinhaltet. Wie beispielsweise den St. Peters Day das Fest der Menschen, die sich aus Irland auf den Weg in die USA machten.

Dies ist in den USA nur möglich da die Abstammung der Menschen so breit gefächert ist, dass sich viele Traditionen in das amerikanische Bild eingebunden haben.

Mehr…

KategorienAllgemein Tags: , , ,

USA Einreise, die Übersicht

21. August 2009 Keine Kommentare

Fragen zu den Einreisebestimmungen

Die Einreise in die USA ist seid dem 12. Januar 2009 etwas problematischer geworden. Dieses trifft besonders auf die Menschen zu, die gerne eine Reise in die USA machen möchten allerdings über kein Visum verfügen.

Wer einen Aufenthalt in den USA plant, ist nun dazu verpflichtet vor seiner Einreise, diesen im Internet auf der Webseite des „Department of Homeland Security“ anzumelden. Bisher lief das Verfahren, das nun durch ein neues System übers Internet abgeschlossen wird, über Papierformulare.

Die besagte Webseite ist hier zu finden:  https://esta.cbp.dhs.gov

Mehr…

Den Führerschein in den USA erhalten

18. August 2009 Keine Kommentare

In den USA besteht für jeden Bürger aber auch für Ausländer die Möglichkeit eine Fahrerlaubnis zu erhalten. Dieses ist besonders interessant für Austauschschüler, AuPairs und Work and Travel Programme. Der Vorteil ist, dass der Führerschein in den USA um einiges günstiger als in Deutschland ist. In Deutschland können sich die Kosten schon in einem vierstelligen Bereich belaufen, in einigen Staaten der USA bezahlt man dagegen lediglich 15 Euro für die Fahrerlaubnis.

Ein weiterer Unterschied ist, dass es in vielen Staaten keine Vorschrift für Fahrstunden gibt man könnte also direkt mit seiner ersten Fahrstunde einen Versuch wagen die Fahrerlaubnis zu erhalten. Mehr…

Aussergewöhnliches Essen in den USA

15. August 2009 Keine Kommentare

Peanut Butter Jelly Sandwich

Es klingt wirklich sehr komisch, aber es schmeckt sehr gut. Man muss sich sogar etwas überwinden um das erste Mal ein Erdnussbutter-Marmeladen Sandwich zu probieren. Aber die Menschen in den USA haben recht, wenn sie sagen, dass es wirklich die beste Mischung ist. Erdnussbutter alleine schmeckt vielen Menschen nicht aber mit der extra Portion Marmelade ist es wirklich nicht zu übertreffen. Man sollte sich also auf jeden Fall einmal überwinden und solch ein Sandwich probieren.

Mehr…

Das perfekte amerikanische Barbecue

13. August 2009 Keine Kommentare

n dem Barbecue haftete lange ein hinterwäldlerisches Image, bis es der aus Texas stammende US-Präsident Lyndon B. Johnson gesellschaftsfähig machte. In Texas und nicht nur dort gehört das BBQ zu den beliebtesten Familienmahlzeiten.

Das Barbecue in den USA ist nicht mit einem schlichten Grillen zu verwechseln. Vielmehr handelt es sich um eine Kombination aus Räuchern und Grillen, der häufig zu einem sehr rauchigen Geschmack führt. Die Zubereitung kann bis zu 24 Stunden erfordern. Wegen der starken Rauchentwicklung findet sie häufig im Freien statt. Verwendet wird ein Holzkohlegrill, besser ein BBQ pit (eine aus Ziegelsteinen gebaute Grube bzw. ein halbiertes Fass – the real thing ).

Mehr…